Smeeter-Interviews zu Mode!

Wie steht ihr zu Mode?

Um auch mir selbst einen winzigen Überblick zu verschaffen, habe ich User zum Thema Mode befragt und starte damit eine kleine Frage-Serie. Insgesamt wird es zwei Teile geben. Seid gespannt..

 

Das Ergebnis der Befragung ist alles andere als einheitlich und aufgrund dessen umso interessanter. Viel Spaß beim Lesen und ein Danke an die Befragten!

 

1. „Wie viel Aufmerksamkeit schenkst du der Mode?“

 

(21, männl.): „Bin ich ehrlich: Mode interessiert mich nicht so sehr, weder bei mir noch bei meinen Bekannten. Ich kaufe was mir gefällt, auch wenn es total down-to-date ist.“

(26, männl.): „50/50 Ausgeglichenheit lebt am längsten.“

(23, weibl.): „Na ja, eigentlich hin und wieder sehr viel. Ich shoppe sehr gerne, aber man hat

nicht immer Zeit dafür. Ich gönne mir gern mal was Schönes. :D“

(24, weibl.): „Uff das ist ne allgemeine Frage, zumal da mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Die Aufmerksamkeit die sie bekommt reicht aus, dass ich mich wohl fühle wenn ich das Haus verlasse. Beim „shoppen“ wenn man es so nennen mag, ist es eher zielstrebig, wenn die Mode bzw. das Kleidungsstück mich nicht aus den Socken schmeißt, nehme ich es nicht.“

(26, männl.): „Ich schenke der Mode keine Aufmerksamkeit.“

 

2. „Was für Gedanken machst du dir, wenn du dich für ein neues Teil entscheidest?“

 

(21, männl.): „Der Preis muss stimmen, es muss funktionell sein (viele Taschen zum Beispiel, einen vernünftigen Reißverschluss haben ..), es muss bequem sein, und ganz wichtig: Es muss mir gefallen. Optimal wäre, wenn es mich richtig optisch anbrüllt: Kauf mich! Kauf mich!“

(26, männl.): „Ob es zu den Schuhen oder zur Hose passt. Also wie gut es zusammen abgestimmt ist.“

(23, weibl.): „Wenn ich in einen Laden gehe, dann kann es ziemlich lange dauern bis ich mein Teil

finde. Denn ich sehe mir die Kleiderstücke an und merke dann, ob ich es möchte oder nicht.
Hin und wieder muss ich auffallen oder auch was Schlichteres… kommt immer auf die Stimmung an.

(24, weibl.): „Das ist an sich einfach, da ich kein Typ bin, der die feinsten Klamotten braucht. Also heißt es schlicht und einfach, oder bei guten Tagen etwas Verrücktes, Buntes und Ausgefallenes. Aber ganz wichtig, dass es nicht Jahreszeiten oder Anlass gebunden ist, sprich man es immer und zu jeder Zeit tragen kann.“

(26, männl.): „Ich mach mir da keine großartigen Gedanken, wenn es mir gefällt, wird es gekauft. Und wenn es zu teuer ist, weiter geschaut.“


 

.. Fortsetzung folgt...

 

Bis zum zweiten Teil der Umfrage!
 

Mit stylischen Grüßen, chk|m.
 

Naujausias turinys

Turinio nėra.